5. Urheberrechtskonferenz
"Verantwortung der Plattformen gegenüber Urheber*innen und Künstler*innen"
der Initiative Urheberrecht in Zusammenarbeit
mit der ALAI Deutschland

 
Die Initiative Urheberrecht veranstaltet am 20. November 2017 ihre 5. Konferenz zur Entwicklung des Urheberrechts im Informationszeitalter in der Akademie der Künste Berlin am Pariser Platz.

Die konkreten Folgen der Digitalisierung für die Kultur- und Kreativwirtschaft sind heute deutlicher absehbar. Deutsche und europäische Urheberrechtspolitik bestimmen die gesetzliche Arbeits- und damit die Lebensgrundlage für deutsche wie europäische Urheber*innen und Künstler*innen. Besonders die Verantwortung der Plattformen, die wichtige Verbreitungsebenen zur Verfügung stellen bzw. die selbst Werke in großem Umfang nutzen, soll in diesem Zusammenhang diskutiert werden. Deshalb ist ihre Verantwortung, auch für das Entstehen des "Value Gap", ein Schwerpunkt der Diskussion um die Urheberrechtsrichtlinie in Brüssel.

Im Fokus der ganztägigen Konferenz wird der internationale Vergleich unterschiedlicher Rechtsrahmen und -systeme stehen. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei die deutsche und französische Urheberrechtspolitik, die in vielen Fällen wegweisend für die europäische Politik war und ist, sowie ein Vortrag über die "Verantwortung der Plattformen nach geltendem US-Recht".
 

Die "5. Urheberrechts-Konferenz der Initiative Urheberrecht" hat folgende Schwerpunkte:

  • Verantwortung der Plattformen im Netz im internationalen Vergleich
     
  • Der Richtlinienvorschlag der EU und seine Konsequenzen für die Stellung der Urheber*innen und ausübenden Künstler*innen in Europa

 
Ausgewiesene Expert*innen werden den Stand der Dinge referieren und Entwicklungen skizzieren.
Die Konferenz bietet ein einzigartiges öffentliches Gesprächsforum. In Form von Keynotes und verschiedenen Panels werden die Positionen von Vertreter*innen der Politik, der Kultur- und Medienindustrie wie auch von Künstler*innen und Urheber*innen ausgetauscht und mögliche Konzepte für die Zukunft entwickelt.

 
Die Konferenz wird von der Initiative Urheberrecht in Kooperation mit der ALAI Deutschland organisiert.

 
20. November 2017 / ca. 10.30 Uhr – 18.30 Uhr (anschließend Empfang)
in der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin

Synchronübersetzung Deutsch/Englisch bzw. Englisch/Deutsch wird angeboten.
 


 
Initiative Urheberrecht
Mohrenstraße 63 | D-10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 2091 5807
info@urheber.info | www.urheber.info

In der Initiative arbeiten über 35 Verbände und Gewerkschaften zusammen, die die Interessen von insgesamt rund 140.000 Urheber*innen und ausübenden Künstler*innen vertreten.