vorläufiges Programm, Stand 16.11.2017 / Programm als PDF-Download.

Simultanübersetzung D-E / E-D wird angeboten.
 

9.45 Uhr REGISTRIERUNG
10.30 Uhr Begrüßung: Kathrin Röggla, Schriftstellerin, Vizepräsidentin der Akademie der Künste
10.35 Uhr Einführung: Prof. Dr. Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht
  Adj. Prof. Dr. Silke von Lewinski, Präsidentin der ALAI Deutschland
10.45 Uhr Urheberrecht und Kunstfreiheit unter digitalen Verwertungsbedingungen (AT)
  Impuls: Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Universität Bonn
   
  TEIL I:
  Verantwortung von Plattformen im internationalen Vergleich
11.00 Uhr Keynote: Petra Kammerevert, MdEP
11.15 Uhr Verantwortung von Plattformen nach geltendem US-Recht
  Vortrag: Prof. Jane C. Ginsburg, Columbia University, New York
11.50 Uhr KAFFEEPAUSE
12.20 Uhr Verantwortung von Plattformen nach dem Richtlinienvorschlag der EU
  Keynotes:
  Deutsche Sicht: Prof. Dr. jur. Eva Inés Obergfell, Humboldt-Universität Berlin
  Französische Sicht: Anne Le Morvan, Abteilung für Geistiges Eigentum,
  Kulturministerium, Paris
13.00 Uhr Verantwortung von Plattformen in den USA und Europa
  Panel:
  Andreas Briese, YouTube/Google
  Prof. Jane C. Ginsburg, Columbia University, USA
  Micki Meuser, Komponist und Produzent
  Anne Le Morvan, Abteilung für Geistiges Eigentum, Kulturministerium, Paris
  Prof. Dr. jur. Eva Inés Obergfell, Humboldt-Universität Berlin
  Moderation: Adj. Prof. Dr. Silke von Lewinski, Präsidentin der ALAI Deutschland
  im Anschluss Diskussion mit dem Publikum
13.45 Uhr LUNCH
   
  TEIL II:
  Der Richtlinienvorschlag: Die Stellung der Urheber*innen
  und ausübenden Künstler*innen in Europa
14.30 Uhr Schwerpunkt: Artikel 14 bis 16 im Lichte des deutschen
  und französischen Urhebervertragsrechts:
  Keynote: Dr. jur. habil. Agnès Lucas-Schloetter,
  Ludwig-Maximilians-Universität München
14.50 Uhr Schwerpunkt: Die Vergütung der Urheber*innen
  und ausübenden Künstler*Innen in der Verwertungskette:
  Keynote: Prof. Dr. jur. Karl-Nikolaus Peifer, Universität zu Köln
15.10 Uhr Die Stellung der Urheber*innen und ausübenden Künstler*innen
  nach dem Vorschlag der EU im Lichte der Diskussion in Rat und Parlament
  Panel:
  Prof. Dr. jur. Karl-Nikolaus Peifer, Universität zu Köln
  Dr. jur. habil. Agnès Lucas-Schloetter, Ludwig-Maximilians-Universität München
  Heinrich Schafmeister, Schauspieler
  Dr. Clemens Trautmann, Deutsche Grammophon
  Prof. Dr. Frank Überall, Journalist
  Moderation: Prof. Dr. Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht
  im Anschluss Diskussion mit dem Publikum
16.00 Uhr KAFFEEPAUSE
16.30 Uhr Wie geht es weiter?
  Panel:
  Eingangsstatement und Moderation: Dr. Gernot Schulze, Rechtsanwalt
  Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin
  Dr. Christian Ehler, MdEP
  Jochen Greve, Drehbuchautor
  Philipp Kreuzer, Jurist, Produzent
  Matthias Schmid, Referatsleiter Urheber- und Verlagsrecht BMJV
  Tiemo Wölken, MdEP
  im Anschluss Diskussion mit dem Publikum
17.50 Uhr Schlussworte
  anschließend:
18.00 Uhr EMPFANG